Harburg - Zwei Insassen sind am Dienstag auf dem Harburger Ring bei einem Unfall zwischen einem Audi und einem BMW verletzt worden.

Der Unfall passierte in Höhe der Agentur für Arbeit. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Fahrer des BMW, der einer Mietwagenfirma gehört, in den Gegenverkehr geraten. Dort kam es zur Kollision. Die Wucht des Aufpüralls war so groß, dass bei dem BMW der linke Vorderreifen abgerissen wurde. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschfahrzeug und zwei Rettungswagen an. Die beiden Fahrer kamen nach einer ersten Versorgung am Unfallort ins Krankenhaus. Der Ring wurde in Richtung Karstadt wegen der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme durch die Polizei für den Verkehr gesperrt. zv