Heimfeld - Bei einem Unfall auf der Stader Straße sind am Dienstagvormittag zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt worden. Kurz hinter der Einmündung

Bissingstraße waren zwei Autos vom Typ Mercedes kollidiert. Die Insassenscxhutzsysteme wie Airbags verhinderten schwerere Verletzungen der Insassen. Trotzdem musste die Feuerwehr mit zwei Rettungswagen anrücken. Außerdem liefen Kühlflüssigkeiten aus beiden beschädigten Fahrzeugen aus. Die Polizei sperrte deswegen jeweils ein Fahrstreifen stadtein- und stadtauswärts. Dadurch kam es in beide Richtungen zu Behinderungen. Erst nachdem die Stadtreinigung die Fahrbahnverschmutzung beseitigte, konnten die gesperrten Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar. Der Unfalldienst der Polizei ermittelt. zv