Landkreis - Im vergangenen Jahr ereigneten sich 6538 Verkehrsunfälle auf den Straßen im Landkreis Harburg. Das sind 253 mehr als im Vorjahr. Bei knapp jedem siebten Unfall wurde ein

Beteiligter verletzt. Bei knapp jedem 47. Unfall gab es Schwerverletzte. Die Zahl der Verkehrsunfalltoten wurde mit Sieben angegeben. Das sind fünf weniger als 2015. Kein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich im vergangenen Jahr innerhalb geschlossener Ortschaften.

Die Zahl der Wildunfälle ist im Jahr 2016 wieder angestiegen. Sie lag laut Polizei mit 1306 um 263 über dem Wert des Jahres 2015. Bei 14 Wildunfällen, acht weniger als 2015, wurden Menschen verletzt.

Die Zahl der Fahrerfluchten betrug im vergangenen Jahr 1541. 44,32 Prozent wurden aufgeklärt. Die Zahl der Unfallfluchten mit Verletzten betrug laut Polizei 74. In solchen Fällem lag die Aufklärungsquote bei 59,46 Prozent. zv