Hamburg - Im Süden der Stadt geht die Sonne unter. So eindrucksvoll ist das Ende eines Tages über Hamburg wohl noch nie in Szene gesetzt worden. Während

Harburg und Wilhelmsburg noch im hellen Sonnenlicht liegen, schaffen es die letzten Strahlen über die Norderelbe bis zum Hafenrand, wo die Hochhäuser Schatten auf die schon dunkle Innenstadt werfen. So wirkt es, als „flute“ das Licht langsam aber sicher aus der Hamburg zurück.

Gelungen ist das Foto der Besatzung aus einem der Hamburger Polizeihubschrauber am 4. Dezember gegen 16 Uhr. „Libelle“, so der Funkname des Hubschraubers, war zu dem Zeitpunkt im OSZE-Einsatz in der Luft.

Heute brachte die Polizei das Foto auf Twitter. Im Netz ist es ein riesieger Hit. Es wurde bis zum frühen Abend mehr als eine Million Mal aufgerufen. zv