Wilhelmsburg - Über drei Stunden war die Feuerwehr am Montagabend im Inselpark im Einsatz. Im Späne-Bunker der Bio-Heizanlage der

Nordwandhalle war ein Schwelbrand ausgebrochen. Die Einsatzkräfte mussten Löschschaum einsetzen, damit Glutnester erstickt wurden. Anschließend musste der Späne-Bunker weitgenend leergeräumt werden. Unklar ist, wie das Feuer entstehen konnte. Die Polizei ermittelt.

Am Montagabend war die Kletterhalle für die Zeit der Löscharbeiten gesperrt. Am Dienstag konnte wieder normal geklettert werden. zv