Neuenfelde - Feuer in der Folgeunterkunft für Flüchtlinge am Neuenfelder Fährdeich. Ein Zeuge hatte in der Nacht zum Mittwoch beobachtet, wie zwei Männer die Scheibe zum

Bürocontainer einschlugen und zündelten. Er rief Polizei End Feuerwehr. Als Einsatzkräfte eintrafen, waren beide Männer geflüchtet. Dank des Zeugen konnten sie noch auf dem Gelände der Unterkunft angetroffen und festgenommen werden. es handelt sich um einen Iraker (23), der dort wohnt, und einen Landsmann (19), der aus einer anderen Unterkunft kam. Beide waren angetrunken, als das Feuer gelegt wurde.

Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden. Der Schaden hielt sich in Grenzen. Die beiden festgenommenen Männer wurden später wieder auf freien Fuß gesetzt. zv