Seevetal - Im Versuch stecken geblieben ist ein Überholmanöver im Maschener Kreuz. Der Fahrer (53) eines BMW hatte auf der A1 im kurz stehenden Verkehr beim wieder anfahren

versucht durch eine Lücke zwischen zwei Lastwagen hindurch zu fahren. Dabei hatte er offensichtlich die Größe der Lücke über- oder die Breite seines Autos unterschätzt. Der BMW blieb stecken und verkeilte sich. Verletzt wurde niemand. Durch die offensichtliche Fehleinschätzung entstand laut Polizei ein Schaden von rund 7000 Euro. zv