Fahrzeugbrand A1

Seevetal - Ein Fahrzeugbrand hat am späten Sonntagabend dafür gesorgt, dass die A1 in Richtung Maschener Kreuz für rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden musste.

Dort war gegen 21 Uhr kurz hinter der Landesgrenze ein Fiat Marea in Flammen aufgegangen. Ursache ist nach Erkenntnissen der Polizei ein technischer Defekt. Während der Fahrt hatte es einen Motorplatzer gegeben. Auslaufendes Öl hatte sich auf dem heißen Motor entzündet. Dem Fahrer gelang es das mit fünf Personen besetzte Fahrzeug auf den Standstreifen zu lenken. Alle konnten sich unverletzt retten. Das Auto brannte völlig aus. Flammen griffen auf die Böschung über. Die Feuerwehr löschte. zv