100513VU4Neuland - Horrorunfall auf der A1 kurz vor Harburg. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 4.20 Uhr rammt ein Kurierfahrer mit seinem Kleintransporter einen Smart. Der Kleinwagen

wird von der Autobahn geschleudert, gerät in die Leitplanke und den weichen Boden. Dann überschlägt sich das Fahrzeug. Windschutzscheibe und Glasdach fliegen weg. Fahrer Manfred H. (65) ist nicht angeschnallt. Er wird aus dem Wagen geschleudert. Dann trifft ihn der Smart am Kopf. Der Mann hat keine Chance,er ist sofort tot. Als die ersten Rettungskräfte eintreffen, liegt der 65-Jährige vor seinem Auto. An der Leitplanke hockt völlig geschockt die Beifahrerin. Sie kommt unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus. Der Fahrer des Transit, der erst einige hundert Meter nach dem Zusammenstoß im Abfahrtsbereich Harburg mit seinem Wagen zum Stehen kommt, erleidet einen leichten Schock.
Die Autobahn muss Richtung Süden für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei leitet den Verkehr über Stillhorn Richtung Harburg um. Zu den Ermittlungen hat die Polizei einen Sachverständigen hinzu gezogen.zv

100513VU3
100513VU2
100513VU5