160411GesuchterHarburg - Jetzt sucht die Polizei erneut nach einem 14 Jahre alten Jugendlichen. Er gehört zu den vier jungen Männern, die nach der Vergewaltigung in

der Bornemannstraße verhaftet worden waren. Dort war am 11. Februar ein 14 Jahre altes Mädchen in völlig betrunkenem Zustand missbraucht und später spärlich bekleidet in einem Hinterhof abgelegt worden. Sie wurde gefunden, bevor sie erfror und kam ins Krankenhaus. Der 14-Jährige, der am Tag der Tat Geburtstag hatte und damit strafmündig geworden ist, war, nachdem der Vorwurf eines versuchten Tötungsdeliktes fallen gelassen war, am 21. März aus der Untersuchungshaft entlassen und in eine Jugendhilfeeinrichtung in Lüneburg verlegt worden. Noch am selben Tag flüchtete er dort aus einem Fenster. seitdem ist er verschwunden. Auch Personenfahnder des Landeskriminalamtes konnten den aus dem Landfahrermilieu stammenden Jugendlichen bislang nicht aufspüren. zv

Veröffentlicht 4. April 2016

Artikel: Vergewaltigte 14-Jährige: Beschuldigte nutzten Haftverschonung zur Flucht

Artikel: Bornemannstraße: Staatsanwaltschaft lässt Vorwurf "versuchter Mord" fallen

Artikel: 14-Jährige missbraucht: Haftbefehle wegen versuchten Mord