100427FarbanschlagWilhelmsburg - Farbanschlag auf das Ortsamt Wilhelmsburg an der Mengestraße. Gegen 4 Uhr warfen am Dienstagmorgen bislang unbekannte Täter mit Farbe gefüllte Gläser gegen das Eingangsportal. Die "Farbbomben"

zerplatzten und besudelten Tür und Fassade über und über mit weißer und roter Farbe. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Der Hintergrund der Tat ist bislang unklar. Die Polizei geht aber davon aus, dass der Farbanschlag politisch motiviert ist. "Bislang ist zwar kein Bekennerschreiben eingegangen", sagt Hauptkommissar Holger Vehren. "Aber die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes ermittelt."

Fast zeitgleich wie in Wilhelmsburg war am Eppendorfer Weg in Hamburg eine vergleichbare Tat auf die dortige Niederlassung der ARGE verübt worden. Vermutlich gibt es einen Zusammenhang. zv

Dieser Artikel wird aktualisiert