151216Reh3Marmstorf – Ein Reh, dass sich in einem Zaun verfangen hatte, haben am Mittwoch Feuerwehrleute der FF Sinstorf befreit. Eine Spaziergängerin hatte das Reh bemerkt,

das hilflos mit einem Hinterlauf in einem Maschendrahtzaun fest hing, der die dortigen Tennisplätze abgrenzt. „Wir werden dem Tier eine Decke überstülpen, damit151216Reh1 es ruhig bleibt“, sagte der Einsatzleiter. Das gelang. Dann wurde das Reh mit Hilfe eines Seitenschneiders befreit. Ein zweites Reh, dass sich ebenfalls auf die  Tennisanlage verirrt hatte, konnte vom dem Gelände vertrieben werden. Die beiden Tiere waren offenbar durch ein offenes Tor auf die Anlage gelangt, das von der Feuerwehr verschlossen wurde. zv
151216Reh2
Feuerwehrleute der FF Sinstorf befreien das Reh. Fotos: zv

Veröffentlicht 16. Dezember 2015