ZEASchlachthofstr20Harburg - In der Einrichtung in der Schlachthofstraße kam es am Samstagabend zwischen mehreren Syrern und Albanern zu körperlichen Auseinandersetzungen,

in deren Verlauf ein 28-jähriger Syrer mit einem Messer am Kopf leicht verletzt wurde. Das Messer konnte am Tatort nicht aufgefunden werden. Der 28-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Nachdem der Geschädigte zur Unterkunft zurückkehrte, kam es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen den zuvor beteiligten Personengruppen. Dabei wurde ein 23-jähriger Albaner am Kopf verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Um weitere tätliche Auseinandersetzungen zu unterbinden, wurden von der Poliozei acht Männer in Gewahrsam genommen. Anschließend beruhigte sich die Lage. Insgesamt waren sieben Peterwagenbesatzungen im Einsatz. zv

Veröffentlicht 6. Dezember 2015