151204VUFischbek - Ein zwölf Jahre alte Mädchen ist am Freitagmorgen am Geutensweg von einem Auto angefahren und offenbar überrollt worden. Die Schülerin kam ins

Kinderkrankenhaus Altona. Die Autofahrerin (45) erlitt einen Schock. Auch sie wurde in eine Klinik gebracht. Mittlerweile teilten die Ärzte mit: Für das Kind besteht keine Lebensgefahr.

Der Unfall passierte gegen 7.35 Uhr zur schulwegzeit. In Höhe des Fußgängerüberwgs an der Ecke Cuxhavener Straße war das Mädchen von dem Renault Modus erfasst worden, als es mit seinem Bkleinen ruder über die Straße lief. Als Passanten zur Unfallstelle kamen, lag das Kind unter dem Fahrzeug. "Sie hoben den Wagen etwas an, damit sie das Mädchen herausziehen konnten", sagt ein Polizist. Als die wegen einer "eingeklemmten Person" alarmierte Feuerwehr eintraf, war das Kind bereits befreit. Ein Notarzt versorgte anschließend das Mädchen im Rettungswagen. Das Kind hat einen Armbruch erlitten. Reifenspuren auf der Kleidung deuten darauf hin, dass das Mädchen auch überrollt wurde. "Es gab keine direkten Augenzeugen", so ein Beamter. Das Mädchen war zwar bei Bewußtsein und ansprechbar. Es konnte aber zunächst ebenso wenig wie die geschockte Autofahrerin Angaben zum Unfall machen.

151204VU
Die Unfallstelle. Ein Polizist sichert Spuren. Foto: zv

Der Unfalldienst der Polizei ermittelt. Die Zwölfjährige kam ins Kinderkrankenhaus Altona. zv

Veröffentlicht 4. Dezember 2015