ZEAPostHarburg - Ein Streit unter zwei kleinen Mädchen hat einen Großeinsatz der Polizei in der Zentralen Erstaufnahme in der Harburger Poststraße ausgelöst. Die Kinder waren am

Nachmittag aneinander geraten. Dann ging eine Mutter dazwischen. Daraufhin mischte sich der Vater des anderen Mädchens ein. Die Situation eskalierte. Laut Polizei waren am Ende bis zu 60 Personen an den Auseinandersetzungen beteiligt, bei dem es auch zu Handgreiflichkeiten kam. Die Mutter (49), eines Mädchens kam ins Krankenhaus, nachdem sie eine Faustschlag auf den Kehlkopf erlitten hatte. Ihre elfjährige Tochter musste wegen Atembeschwerden in eine Klinik eingeliefert werden.  Die Polizei zog wegen der aggressiven Stimmung Einsatzkräfte aus ganz Hamburg zusammen. Insgesamt waren 24 Peterwagenbesatzungen und drei Hundeführer vor Ort.

An der Dratelnstraße wurde ein Sicherheitsmitarbeiter mit einer Holzlatte angegriffen und verletzt, der eine Streiterei zwischen zwei Afghanen beenden wollte. Der Täter flüchtete. er ist namentlich bekannt. Die Polizei ermittelt. zv