151003FeuerHarburg - Nach einem Feuer in der Baererstraße mussten mehrere Familien bei Bekannten unterkommen. Das viergeschossige Gebäude im Phoenix-Viertel ist nicht mehr bewohnbar.

Der Brand war am Freitagabend gegen 19.40 Uhr im Erdgeschoss ausgebrochen. Anwohner sahen Feuerschein und schlugen Alarm. Die Flammen breiteten sich im Treppenhaus aus, schlugen dort bis zum dritten Stock hoch. Feuerwehrleute retteten zwei Bewohner und einen Hund über eine Drehleiter. Zwei Mieter kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht für sie nicht. Ein Feuerwehrmann verletzte sich während der Löscharbeiten an der Hand.

151003Feuer2
Bewohner werden über eine Drehleiter gerettet. Foto: MüGü

Das Gebäude ist unbewohnbar. Unter anderem ist der untere Teil des Treppenhauses einsturzgefährdet. Mehrere Familien sind betroffen. Weil keine Notunterkunft bereitgestellt werden konnte, so hieß es aus Behördenkreisen, mussten sie bei Bekannten unterkommen.

Die Ursache des Feuers ist unklar. Die Kripo ermittelt. zv

Veröffentlicht 3. Oktober 2015