150513fahrrad1Harburg - Das es jetzt endlich Stationen für das StadtRad in Harburg gibt, findet die CDU gut. Das bei einigen nicht ausreichend die Belange von Behinderten beachtet

wurden, dagegen nicht. Es geht um einen weißen Streifen mit runden Noppen, die an die Oberseite von Lego-Steinen erinnern, die die Stationen einrahmen Blindenleitstreifen ist dafür der Fachbegriff. Sie sollen Sehbehinderte, die mit einem Stock als Tastmittel unterwegs sind, vor den abgestellten Fahrrädern warnen. Die StadtRad-Station am Kanalplatz hat diese Streifen. An den Stationen am Rathausplatz, am Finanzamtsknoten oder an der Moorstraße, gibt es diese Streifen nicht. Jetzt wollen die Abgeordneten Brit-Meike Fischer-Pinz und Antje Jaeger, beide CDU, dass Kontakt zu der zuständigen Fachbehörde aufgenommen wird, damit die StadtRad-Stationen möglichst zügig  nachgerüstet werden. zv
150513Fahrrad2
Die StadtRad-Station mit Blindenleitstreifen am Kanalplatz. Foto: zv

Veröffentlicht 13. Mai 2015