150318EhlersHarburg – Die Harburger Grünen haben jetzt eine weibliche Doppelspitze. Bei den Nachwahlen zum Kreisvorstand der Partei feierte die frühere Bezirksabgeordnete Heinke Ehlers

ein Comeback und wurde neben Regina Marek zur Vorstandssprecherin gewählt. Sie folgt auf den Bezirksabgeordneten Robert Klein, der sein Amt niedergelegt hatte, um sich voll auf seine Arbeit in der Bezirksversammlung zu konzentrieren. Am Montag war Klein zum stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtplanungsausschuss gewählt worden.

Neuer Schatzmeister der Harburger Grünen ist Gerrit Petrich, er folgt auf Susanne Wrona, die nicht mehr kandidierte. Weil Heinke Ehlers zuvor Beisitzerin im Kreisvorstand war und sich Peter Schulze auf seine Arbeit im Landesvorstand konzentrieren will, musste auch hier neu gewählt werden. Neben Marion Kraske und Michael Sander sind jetzt auch Peter Krämer und Marlies Strehlow Beisitzer.

Heinke Ehlers war mehrere Jahre stellvertretende Fraktionsvorsitzende in der Bezirksversammlung, wurde dann aber bei der Kandidatenaufstellung für die Bezirkswahl im Frühjahr 2014 auf einen aussichtslosen Platz durchgereicht. ag

Veröffentlicht 18. März 2015