140515PennerHeimathHarburg – Sie haben sich wieder lieb! Ganz so weit werden sie wohl nicht gehen, aber SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath (r.) und Baudezernent Jörg Penner (l.)

In der März-Sitzung der Bezirksversammlung Harburg hatte Heimath Penner noch ungewöhnlich heftig kritisiert und gesagt: „Wir können uns nicht vorstellen, wie wir weiterhin mit Ihnen zusammenarbeiten sollen.“ Penner solle mal überlegen, welche Konsequenzen er daraus ziehe.

Anlass waren die illegale Fällung von Bäumen auf der Bostelbeker Pferdewiese und das zum Teil rätselhafte Genehmigungsverfahren für den Hochzeitssaal in der Lauterbachstraße.

Jetzt haben sich Penner und Heimath getroffen und alle strittigen Punkte geklärt. Gleichzeitig haben sie sich noch einmal vor Ort gemeinsam Gedanken über die Zukunft der Fußgängerzone Lüneburger Straße gemacht. Ag