140123DialogHarburg - Unter dem Titel „Expertencheck“ werden die von den Harburger Bürgern eingereichten Ideen zur Aufwertung der Harburger Innenstadt am Montag, 27. Januar, öffentlich

präsentiert und zusammen mit Experten gesichtet. Seit der Auftaktveranstaltung des Bürgerbeteiligungsverfahrens „Harburg neu denken“ — der Innenstadtdialog Ende November 2013 sind über die Webseite, die Ideenbriefkästen an acht Standorten im Harburger Zentrum sowie Postwurfsendungen über 400 Ideen mit Vorschlägen zur Aufwertung der Harburger Innenstadt bei der Verwaltung eingetroffen.

Im Rahmen einer ersten öffentlichen Veranstaltung werden mit diesen Ideen ab 18 Uhr im Mehrzwecksaal des Sozialen Dienstleistungszentrums (SDZ), Harburger Rathausforum 1, gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein erstes Meinungsbild und ein Voting über die eingereichten Ideen erstellt.

Die Veranstaltung hat das Ziel gemeinsam mit allen Interessierten eine Vorauswahl aller Ideen vorzunehmen, diese zusammen mit Vertretern der Verwaltung nach Kriterien wie Durchführbarkeit und Relevanz zu prüfen und in das weitere Verfahren zu übergeben.

Am 10. und am 24. Februar soll diese Vorauswahl der Ideen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in mögliche Projekte übertragen werden, die der Bezirksversammlung zur Abstimmung vorgelegt werden sollen.