131227bdepHarburg –  Michael Schaefer, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Harburg-Mitte, begrüßt den Plan der Hochbahn, an der Hannoverschen Straße einen

Abstellplatz für Linienbusse zu bauen: „Der Busbetriebshof an der Winsener Straße ist seit Jahren zu eng, gut dass jetzt eine Erweiterungsfläche gefunden worden ist.“

Schaefer hätte sich allerdings den „ganz großen Wurf“ gewünscht, nämlich eine Komplettverlagerung in den Harburger Binnenhafen: „Dann könnte die Fläche an der Ecke Winsener Straße/Jägerstraße aufgegeben und für den Wohnungsbau frei gegeben werden.“ Die Vorzüge für Wilstorf wären offensichtlich: An der lauten Ecke würde es dank verringerter Rückfahrten und dem völligen Wegfall der Aktivitäten in Werkstatt und Wachanlage zum Teil bis 23 Uhr wesentlich ruhiger werden. Schaefer: „Ein Busdepot gehört nun einmal nicht ins Wohngebiet.“ Auch im Hinblick auf die steigenden Fahrgastzahlen und die Ausweitung des Angebots sollte die Hochbahn auf ein großzügiges ganzheitliches Konzept im Binnenhafen setzen. ag