131022SPD1Harburg – Dunkle Limousinen parkten vor dem Sozialen Dienstleistungszentrum an der Knoopstraße. Dazu Personenschützer und Polizisten vor der Tür. Die SPD hatte das

Hamburger Rathaus kurzerhand nach Harburg verlegt. „Fraktionssitzung vor Ort“ heißt die Reihe der SPD, deren neue Runde ihren Auftakt in Harburg hatte – mit Bürgermeister Olaf Scholz und Senatoren. "Neben unserer alljährlichen Sommertour durch alle 17 Hamburger Wahlkreise bietet unsere Reihe eine weitere gute Gelegenheit, um sich mit den Menschen aus den Stadtteilen, aber auch unseren Bezirkskollegen auszutauschen“, sagt Fraktionschef Andreas Dressel. Natürlich hat die Tingel-Tour durch die Bezirke auch etwas mit handfesten Interessen zu tun. Die Bezirkswahlen 2014 stehen vor der Tür.
Vor der Sitzung hatte die Fraktion das Rathaus besucht, wo sie von Bezirksamtsleiter Thomas Völsch 131022SPD2begrüßt wurde. Nach der Fraktionssitzung ging es einmal über die Straße zum „Get-Together“ in der Helms-Lounge, bei der nicht nur Politik, sondern auch Multiplikatoren aus Harburg, wie Heinz Lüers, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Unternehmer Arne Weber und Arnold Mergell, Hausherr Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss , Heinrich Wilke von der Süderelbe AG oder Projektentwickler Frank Lorenz waren. zv