091102LindtnerHeimfeld - Im Hotel Lindtner soll am kommenden Freitag Olaf Scholz zum Landesvorsitzenden der SPD Hamburg „gekrönt“ werden. Die Sozialdemokraten haben sich das Hotel für ihren Landesparteitag ausgesucht. Scholz, der bis zur verlorenen Bundestagswahl Arbeitsminister war, stellt sich zur dort zur Wahl. Er ist der einzige Kandidat und soll den nach der Wahl zurückgetretenen Landeschef Ingo Egloff ersetzen. Der Parteitag, zu dem bis zu 450 Genossen und Gäste erwartet werden, wird etwa zwei Stunden dauern. „Es sind eine Rede von Olaf Scholz, eine Aussprache, die Wahl und eine kurze Abschlussrede von Scholz geplant“, sagt SPD-Sprecher Christoph Holstein.
Olaf Scholz wird im Rahmen des Parteitages auch neue Mitglieder begrüßen, die in den vergangenen vier Wochen in die SPD eingetreten sind, um ihnen ihre Mitgliedsbücher persönlich zu überreichen.
Mit dem Hotel hat die SPD bereits Erfahrung. Im März 2007 hatte die Partei dort ihren Nominierungsparteitag abgehalten, bei dem Michael Naumann als Bürgermeisterkandidat aufgestellt wurde. Zu dem Ereignis waren SPD-Generalsekretär Hubertus Heil, Ex-Innenminister Otto Schily und Altkanzler Gerhard Schröder gekommen. zv