Harburg – Die 25 Jahre alte Bezirksabgeordnete Viktoria Pawlowski ist neue Kreisvorsitzende der Harburger FDP. Sie löst den bisherigen Kreischef und Kollegen aus der Bezirksversammlung,

den 43 Jahre alten Carsten Schuster ab. „Ich war 13 Jahre Kreisvorsitzender“, sagt Schuster. „Es war mal Zeit für einen Wechsel. Ich wollte dieses Amt auf keinen Fall 40 Jahre oder länger bekleiden.“ Er habe seinen Verzicht auf einen erneute Kandidatur schon im Herbst angekündigt. Ein Rückzug aus der Politik ist es für den dreifachen Familienvater nicht. Sein Mandat als Bezirksabgeordneter und seine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bürgerschaftsabgeordneten Dr. Kurt Duwe behält Schuster. Zudem wird er als Beisitzer im Kreisvorstand bleiben.

Pawlowski wurde einstimmig gewält. Ebenfalls einstimmig als stellvertretender Kreisvorsitzender wurde Henrik Sander (46) aus Eißendorf, Sohn der Inhaber von Sport-Sander, ebenfalls einstimmig gewählt. ag