10531KreischefHarburg - Der alte Kreischef ist der neue Kreischef. Mit 23 zu 19 Stimmen hat sich Ralf-Dieter Fischer am Montagabend bei der internen Wahl des Kreisverbandes Harburg der CDU gegen seinen Herausforderer, den Bürgerschaftsabgeordneten und Chef vom CDU Ortsverband Hausbruch, Wolfgang Müller-Kallweit, durchgesetzt. Es war die erste Kampfabstimmung um den Vorsitze auf Kreisebene der CDU seit mehr als zehn Jahren. Auch seine beiden Stellvertreter Inge Ehlers und Rainer Bliefernicht konnten sich gegen Birgit Stöver und Wolfgang Müller-Kallweit, der auch für dieses Amt kandidiert hatte, durchsetzen. Fischer wird damit auch für die kommenden zwei Jahre der Kreischef in Harburg sein. zv