140714SchmuckHarburg - Die neuen Schmuckstücke sind da! Man trägt sie am besten an einem sonnigen Tag und einem Eis in der Hand. Was diesen Sommer an Hals, Arm und Ohren

en vouge ist, und was nicht, erfahren Sie in unserem Schmuck-Guide 2014.

Achtung, die Ringe sind los!
Hat man einen Blick auf die Finger der Fashionmodels geworfen, so sah man dort filigrane Ringe am Finger. Nur trägt man den Fingerschmuck diesen Sommer nicht mehr dort, wo er eigentlich hingehört. Die Ringe rutschen nämlich ein kleines Stück nach oben und man trägt sie nun vorne am Finger, über dem Fingerknöchel. Beim Kauf sollte man den Ring etwas kleiner wählen, sonst rutscht er. Zarte Ringe, die sich wahrscheinlich erst mal an ihren neuen Platz gewöhnen müssen, gibt es z.B. im Wempe Schmuck Online Shop.

Klotzen statt Kleckern – der neue Arm-Cuff-Trend
Diesen Sommer klimpert es an den weiblichen Handgelenken. Voll im Trend sind Arm Cuffs, zu Deutsch Armspangen. Breite, bunte Armreifen, die nicht groß genug sein können. Auf den Fashion Weeks sah man sogar einige, die bis über die Ellenbogen reichten. Besonders trendy sind sie in knalligen Neonfarben.

Ethno-Schmuck mit Fernweh-Garantie
Ethno – das ist der Überbegriff für traditionelle Muster und Materialien alter, exotischer Kulturen. Fashion-Profis ist er natürlich ein Begriff, da Kleidung im Ethno- oder Hippie-Stil seit Jahren besonders angesagt ist. Diesen Sommer reicht der Ethno-Trend bis an Arme, Hals und Ohren: Indianerschmuck, asiatischer Jadeschmuck und vor allem farbige Muster sind äußerst stylisch.

Statement am Ohr
XL-Ketten sind von gestern, Statements setzt man neuerdings am Ohr. Tellergroß, rundherum, asymmetrisch oder bunt – Hauptsache auffällig! Außerdem erleben die sogenannten Helix-Piercings ihr 90ies-Revival, ein Piercing, dass die Ohrmuschel umrandet. Für die, die sich nicht gleich stechen lassen wollen, gibt es den Helix-Schmuck auch als Fake-Piercing. dl