140507MassageHarburg - Immer mehr Menschen klagen über Stress im Berufsalltag. Beunruhigend an dieser Tatsache ist, dass die Anspannung auch immer häufiger gesundheitliche Auswirkungen hat. Helfen kann nur eines:

Nehmen Sie sich regelmäßig eine Auszeit.

Stress kann gesundheitliche Folgen haben. Dass Menschen Probleme von ihrem Arbeitsplatz mit nach Hause nehmen, ist heute leider selbstverständlich geworden.

Wer über einen längeren Zeitraum nicht abschalten kann und gar noch nach Feierabend für den Arbeitgeber und/oder für Kunden telefonisch und per E-Mail erreichbar ist, muss früher oder später fast immer mit gesundheitlichen Folgen rechnen.

Ein Resultat von Stress im Job, das immer häufiger bei Berufstätigen festgestellt wird, ist das sogenannte Burn-out-Syndrom – aufgrund umfassender Berichterstattung dürfte das Krankheitsbild mittlerweile jedem geläufig sein.

Die Vorboten kündigen sich jedoch bereits viel früher an. Das Fatale: Die Betroffenen bringen typische Symptome wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen oder aber Stimmungsschwankungen nicht mit dem Beruf in Verbindung. Einige tun sie sogar als harmlos ab.

Besonders groß ist der berufliche Druck dabei erfahrungsgemäß für Arbeitnehmer, die in Großstädten wie Hamburg leben. Das liegt zum einen daran, dass ein Verlust des Arbeitsplatzes dort aufgrund der hohen Lebenshaltungskosten besonders folgenschwer wäre, zum anderen kommt bei Großstädtern allerdings auch hinzu, dass sie zusätzlich zum Stress auf der Arbeit auch in der Freizeit nicht zur Ruhe kommen.

Stress abbauen – die Möglichkeiten
Sollten Sie einen stressigen Arbeitsalltag haben oder sollten Sie sogar bereits unter unerklärlichen Beschwerden leiden, so liegt es an Ihnen, zumindest in Ihrer Freizeit für Entspannungsphasen zu sorgen. Glücklicherweise bietet Hamburg vielerlei Möglichkeiten, sich eine Auszeit zu gönnen.

So können Sie sich etwa in Einrichtungen wie dem Nivea Spa bei einer Kosmetikbehandlung oder bei einer Massage verwöhnen lassen. Zum Erholen laden auch Hamburgs zahlreiche Parkanlagen und Naherholungsgebiete ein. Ein paar besonders schöne Plätze in der Natur werden hier vorgestellt.

Ein sinnvoller Ausgleich ist zudem Sport, wobei sowohl entspannende Sportarten wie Yoga als auch bewegungsintensivere Sportarten infrage kommen. Eltern, die sich überfordert fühlen, können im Übrigen auch spezielle Kurse besuchen. dl