100826Wildpark- CampingEhestorf- Ab nächstes Jahr bietet der Wildpark Schwarze Berge den Gästen sogar eine Übernachtungsmöglichkeit. Dort wo jetzt noch die schottischen Hochlandrinder in aller Seelenruhe, Grashalm für Grashalm abgrasen werden 72 Stellplätze für Wohnmobile

gebaut. Außerdem wird ein neues Waschhaus mit Duschen und WC errichtet und Leitungen für die Strom- und Wasserversorgung gelegt. Gezeltet werden darf auf dem Platz nicht. Die Idee hinter dem "Wildpark Camping" erklärt Geschäftsführer Arne Vaubel: "  Mit dem Platz möchten wir insbesondere ältere Herrschaften mit ihren Wohnwagen ansprechen, die Zeit haben mal drei Tage zu bleiben." Und die Freizeitmöglichkeiten sind vielfältig. Die Reisenden können im Landkreis wandern, Fahrrad fahren und den Kiekeberg, sowie den Kletterpark besuchen. Arne Vaubel glaubt, dass von dem Bau der Stellplätze die gesamte Region profitieren wird. "Die Leute werden sicher auch Angebote aus dem direkten Umland wahrnehmen. Und das kommt nicht nur dem Park zugute." Die Kosten für den Bau der Flächen trägt allein der Wildpark.  Das neue Wildpark- Camping findet aber nicht nur Zustimmung. So haben sich bereits Nachbarn und Anwohner kritisch über das Vorhaben geäußert. Einige haben Bedenken, dass es zu akuten Parkplatzmangel und Behinderungen kommen könnte. Hier aber gibt Vaubel Entwarnung und erklärt: "Damit das nicht geschieht müssen die Stellplätze an Sonntagen freigemacht werden. Außer in den zehn Wochen Sommerferien, da in diesem Zeitraum genügend Parkplätze zur Verfügung stehen."  Ein Stellplatz kostet 15 Euro pro Nacht. Dann hat man die Natur und Tier direkt vor der Haustür. (pw)