151111Lindtner2Heimfeld - Antiquitäten und Kunsthandwerk spielen am Sonnabend, 14. November, und Sonntag, 15. November, die Hauptrolle im Privathotel Lindtner.

Dann verwandeln die XXXI. Harburger Kunst-Handwerk- & Antiquitätentage das Haus in eine Bühne für antike Möbel, Schmuck und kunstvolle Handwerksarbeiten.

Die mehr als 70 Aussteller aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland präsentieren eine reiche Auswahl an erstklassigen Exponaten und lassen keine Wünsche offen. Kurz vor Weihnachten bieten die Harburger Kunst-Handwerk- & Antiquitätentage so eine hervorragende Gelegenheit für Sammler und Antiquitäten-Liebhaber seltene Stücke zu finden. Auch geschmackvolle Geschenke für die oder den Liebsten, Verwandte oder Freunde lassen sich dort finden.

151111Lindtner1
Der große Festsaal während der unst-Handwerk- & Antiquitätentage. Fotos: zv

Die einzigartigen Räumlichkeiten des Hotels verleihen der Veranstaltung ein ganz besonderes Flair. Der große Festsaal, das weitläufige Foyer und die eleganten Salons laden zum Flanieren und Stöbern ein. Unter anderem zeigen: Alix von Arnim-Karstens Mein Landhaus Dekoration Winterzauber, Jan Bierschenk Goldschmiedekunst, Christine von Loesch Aquarelle und Seidenmalerei, Elke Martensen Hut Couture, Barbara von der Wense exklusiver handgearbeiteter Modeschmuck oder Heidi Grissmer feine chinesische Wohnkultur Asiarte- Alte Möbel und mehr. Dazu präsentiert sich die klassische Konditorei Lindtner aus Eppendorf nicht nur als Aussteller, mit Baumkuchen, Gebäck und weihnachtlichen Köstlichkeiten, sondern hält auch seine leckeren Torten zum Kaffeetrinken bereit.

Traditionell veranstalten die Damen der Zonta Clubs Hamburgs auf den Harburger Kunst-Handwerk- & Antiquitätentagen wieder einen großen Büchermarkt zugunsten wohltätiger Zwecke. Auch die Damen des Inner Wheel Clubs Harburg engagieren sich für caritative Projekte und spenden die Erlöse.

151111Lindtner3
Kunsthandwerk zeigt die schönen Dinge des Lebens. Hier Hüte.

„Die Harburger Kunst-Handwerk- & Antiquitätentage strahlen weit über die Grenzen Hamburgs hinaus und haben sich als herausragende Veranstaltung für den gesamten norddeutschen Raum etabliert", sagt Hotelchefin Heida Lindtner. "Wir sind sehr glücklich diese außergewöhnliche Veranstaltung bereits seit mehr als einem viertel Jahrhundert auszurichten und freuen uns, den Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein schönes Erlebnis in den Räumlichkeiten unseres Hauses bieten zu können.“

Der Eintritt zu den XXXI. Harburger Kunst-Handwerk- & Antiquitätentagen im Privathotel Lindtner Hamburg ist frei. Die Ausstellung ist am Sonnabend, den 14. November, und am Sonntag, den 15. November, jeweils von 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. zv