150420Sebastian2Rönneburg – Wow. Satte 61.813 Euro und 4 Cent hat Peter Sebastian an den Verein Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder der Polizei in Form eines Schecks an den

Schirmherr des Hilfswerks, Innensenator Michael Neumann, und den Vorsitzenden des Vereins, Karsten Witt, überreichen können. Das ist Rekord. Die stattliche Summe stammt aus dem Erlös der Starpyramide, der Musikshow, die jährlich in der Friedrich-Ebert-Halle stattfindet. Dazu kommen Gelder von Sponsoren, darunter Jörn Sörensen vom Handelshof, Nicole Maack von Maack Feuerschutz oder Joachim Bode vom Eisenbahnbauverein.

150420scheck
Peter Sebastian mit Innensenator Michael Neumann, Carsten Witt und Sponsoren. Foto: zv

Die Summe kommt zum 50. Jubiläum des von Polizisten gegründeten und getragenen Vereins, der sich um die seelischen Nachwirkungen von Verkehrsunfällen bei Kindern kümmert, gerade richtig. Und auch Sebastian feiert ein Jubiläum. Seit 30 Jahren ist er für das Hilfswerk aktiv. Auch die Starpyramide ist auf Jubiläumskurs. Am 29. November wird sie zum 30. Mal stattfinden. Unter anderem werden Mary Roos und die Wildecker Herzbuben, sowie Carlo von Tiedemann als Co-Moderator dabei sein. Der Vorverkauf beginnt im Juni. zv