141215Schwarzenberg2Harburg – Als Kind war Horst Mönke selbst Flüchtling. Er kennt die Entbehrungen, die damit verbunden sind. Auch deshalb war es für ihn eine Herzensangelegenheit, dass er mit

seiner Familie und vielen freiwilligen Helfern den Kindern in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Schwarzenberg eine Weihnachtsfeier ermöglichte, die vom Alltag ablenkt und Freude schenkt. Dafür hatten seine Enkelkinder und Schüler der 10. Klasse des Friedrich-Ebert-Gymnasiums Tische dekoriert, einen Weihnachtsbaum aufgestellt und viele Tüten mit kleinen, altersgerechten Geschenken und Leckereien gepackt. Rund 130 Kinder konnten so bei Kakao und Kuchen eine Feier mit live von Schülern gespielten Weihnachtsliedern erleben.

 Soziales Engagement hat bei der Familie Mönke Tradition. Seit 19 Jahren veranstalten Horst Mönke und seine Söhne den Benefiz-Jazzfrühschoppen, der immer im Sommer af dem Gelände ihrer Firma, der Paletten-Service Hamburg AG im Binnenhafen Harburg stattfindet.. Zuerst in kleinerem Rahmen begonnen, 141215Schwarzenbergwuchs der Frühschoppen zu einem beliebten Treffpunkt für geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Verwaltung und Bekanntenkreis. So kommen jedes Jahr mittlerweile etwa 2.000 Euro zusammen und insgesamt konnten in den vergangenen 19 Jahren schon über 27.000 Euro für gute Zwecke ausgegeben werden. Wichtig ist den Mönkes dabei, dass das Geld nicht anonym einer gemeinnützigen Organisation gespendet wird, sondern immer ganz persönlich direkt an Hilfsbedürftige weitergegeben wird. zv