140702PreisHarburgSvenja Otto (23) ist die erste Gewinnerin des Buxmann-Preise,  der jetzt erstmals vom Rotary-Club Haake verliehen wurde. Mit dem Preis werden herausragende

fachliche Leistungen und soziales Engagement ausgezeichnet. Svenja Otto, Studentin der TUHH, bekam den für ihre Bachelor-Arbeit, die sie im vergangenen August in einem Ingenieurbüro zum Thema Windkraft-Anlagen aus CFK verfasste. Direkt im Anschluss an ihren  Abschluss hat sie zwei Semester in Berkeley, USA studiert. In ihrer Freizeit spielt sie Tischtennis und trainiert Kinder und Jugendliche in ihrem Verein. Zurzeit absolviert sie ihr Master-Studium und möchte dieses 2015 beenden, um danach mit der Promotion zu beginnen.

Der Preis, der mit 1500 Euro dotiert ist, wurde vom scheidenden Club-Präsidenten Heinrich Weseloh im Privathotel Lindtner übergeben. Neue Präsident des Rotary-Clubs Haake ist der Hausbrucher Maschinenbauunternehmer Hans-Peter Nitzbon. zv