131009OsvaldoHarburg - Osvaldo Ferilli hält sein Glück in seinen Händen. Zärtlich schmust er mit Greta. Am 1. Oktober erblickte seine Tochter im Krankenhaus Mariahilf das Licht

der Welt. 3580 Gramm schwer, 50 Zentimeter groß. Kerngesund. Für Mama Suzana war es die erste Geburt. „Ich bin glücklich“, sagt Osvaldo. „Ich erlebe Greta sehr intensiv.“

‪Auch beruflich läuft es für den Harburger und ehemaligen Macher des Silo16 sehr gut. Er ist Partner im Restaurant Au Quai an der Großen Elbstraße geworden. Auch Mutti Suzana ist erfolgreiche Gastronomin. Am Ernst-August-Kanal in Wilhelmsburg ist sie mit Vater Qazim, Mutter Ljiljana und Schwester Sofija seit Jahren mit dem Biergarten Zum Kanal erfolgreich. Seit einigen Monaten ist das Weinbistro dazu gekommen, das ein kulinarisches Highlight wurde und im Test so gut abschnitt, dass Bullerei-Chef Tim Mälzer vorbeischaute.‬

‪Für Mama ist, rein beruflich, erstmal Ruhe. Das geht. Das Weinbistro ist bis Ende des Monats noch in den ferien. Für Osvaldo geht es weiter. „Wir haben viel zu tun“, sagt er. Nach dem Weihnachtsgeschäft soll es einige Veränderungen im Au Quai geben. Im Februar gibt es eine tolle Wiedereröffnungsparty. zv‬