091125GildeHeimfeld - Harburgs Gilde lädt am 12. Dezember zum traditionellen Winterball ins Hotel Lindtner. Über 600 Gäste, darunter Wissenschaftssenatorin Herlind Gundelach, erwarten die Schützen. Bis spät in die Nacht soll im großen Saal gefeiert und zur Live-Musik geschwoft werden. Im neuen Saal wird es eine Disko geben. Die Gilde-Lounge, direkt am Kamin, lädt zum chillen. Im Keller kann man es an der Torwand, beim Vogelstechen oder, das ist neu, beim Schießen mit dem Lasergewehr krachen lassen. Wer besonders gut in allen drei Disziplinen ist, dem winken tolle Preise, wie eine Woche Türkeiurlaub oder ein Wochenende im Töpferhaus am Bistensee.
Das Konzept kommt sehr gut an. Der Ball war die letzten Jahre immer besser besucht. Pech für die Schützen: Sie sind mittlerweile in der Minderheit. Mehr als 60 Prozent der Gäste sind Nicht-Schützen, die diesen ganz besondern Ball einfach nur erleben und genießen wollen.
Karten gibt es an vielen Vorverkaufsstellen. Am Abend kann man noch direkt im Lindtner Flanierkarten kaufen. zv