091120Preis4Harburg - Es war nach dem Stotter-Start bei der Geehrtensuche der letzten Monate ein glanzvoller Abschluss für den Integrationspreis. Im Helmssaal übergab Bezirksamtsleiter Torsten Meinberg Freitagabend die Auszeichnung an das Ju-Jutsu-Show und Demo-Team der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft, kurz HNT. Eine gute Wahl. So bekam nicht einer der vielen sich in dieser „Preisklasse“ tummelnden Gutmenschenclubs, sondern ein klassischer Sportverein die Auszeichnung, der ganz praktisch und alltagstauglich Integration zu einer mit guter Jugendarbeit gepaarten Selbstverständlichkeit gemacht hat. Den zweiten Platz teilten sich der Migrantenelternbund Harburg und Umgebung und die Spiel und Sportgruppe Kinder im Vorschulalter des Sportvereins TV Fischbek.
Eine besondere Ehrung wurde Apotheker Peter Weber zuteil. Er bekam den erstmalig verliehenen Harburg-Teller, mit dem Bezirksversammlung und Bezirksamt besonderes privates Engagement würdigen. Weber bekam die Auszeichnung für seine herausragende Arbeit zur Realisierung des BID Lüneburger Straße. Anschließend feierten Gäste und Geehrte noch bis Mitternacht in der Helms-Lounge. zv
091120Preis5 091120Preis1 091120Preis3