130820WurstRönneburg – Er ist ein Mann aus Harburg mit großem Herz und viel Engagement: Peter Sebastian. Deswegen auch ein Verweis auf das Alstervergnügen, das vom

29. August bis zum 1. September stattfindet.

Dort wird sich Sebastian am Neuen Jungfernstieg Ecke Lombardsbrücke als Verkäufer von Würstchen und hausgemachtem Kartoffelsalat verdingen.

Der Erlös geht an das "Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder in der Sportvereinigung Polizei e.V.", für das sich Sebastian seit Jahren engagiert. Gleichzeitig unterstützt er mit der Aktion die Harburger Tafel, für die Würstchen gekauft werden können.

Hilfe aus Harburg bekommt Sebastian bereits seit Jahren auch von Jörn Sörensen vom Handelshof, der die Aktion sponsert. zv