05Marineball2011Heimfeld - Auftakt zur Ballsaison im Privathotel Lindtner. Viel internationale Gäste konnte Gastgeber Michael Pahlke beim Marineball der Marinekameradschaft Harburg begrüßen, darunter Marine-Offiziere aus der Ukraine, Venezuela oder Mexiko, die gerade an der Bundeswehrakademie in Hamburg ausgebildet werden. Aus Harburg waren vor allem Gäste aus der Politik dabei. Für Jürgen Heimath, Fraktionschef der SPD im Rathaus, war es ein ganz besonderer Abend. Er feierte in seinen 66. Geburtstag hinein. Viele Freunde stießen mit ihm an der Bar an. Vorher hatte es das traditionelle Seemannsgericht, Labskaus, der erstmals mit Spiegelei serviert wurd

 

Etwas kurios: Österreich ist das Partnerland und damit der österreichische Honorarkonsul Hans Fabian Kruse Schirmherr bei diesem Marineball gewesen. Immerhin hatten die Österreicher mal eine eigene Marine. Vor dem ersten Weltkrieg hatte das Land als Österreichisch-Ungarischen Monarchie Hafenstädte im heutigen Italien und Kroatien. Später schipperte die Marine auf der Donau herum. Die beiden letzten Patrouillenboote wurden 2006 stillgelegt. zv

Die Bilder vom Ball gibt es hier