110301SiegerinHarburg - Die Hörer von Radio Hamburg haben sie zum Mega-Talent gemacht. Whitney Akowuah, stimmgewaltige Sängerin bei Gospel Train, dem Mittelstufenchor der Gesamtschule Harburg, hat auch die Hörer des

Radiosenders Radio Hamburg mit ihrer Stimme verzaubert. 52,72 Prozent der Hörer waren von ihrer kräftigen Stimme hingerissen und gaben ihr Dienstagmorgen die Stimme.

Kaum zu glauben: auch die Nummer zwei der Mega Talente kommt aus dem Süden der Stadt. Tümay Zoroglu aus Wilhelmsburg machte im Finale den zweiten Platz.

Für ihren ersten Platz bekam Whitney einen Scheck über 25.000 Euro. Sie weiß schon, was sie mit einem Teil des Geldes vor hat. In Ghana will sie mit ihrer Familie ein Kinderheim eröffnen. Wer Whitney live erleben will, muss sich noch 30 Tage gedulden. Am 31. März tritt sie mit Gospel Train bei der Verleihung des 30. HanseMerkur Kinderschutzpreis auf. zv