110108ZanderHeimfeld - Da strahlten Eddy und Birgit Zander über das ganze Gesicht. 2182 Euro und 60 Cent haben die die beiden Initiatoren vom Weihnachtshaus am Milchgrund in diesem Jahr gesammelt.

Das Haus, ein Lichtermeer in der Weihnachtszeit, hat mittlerweile Kultstatus. Viele Familien kommen extra dort hin, um es zu bestaunen.

Die Popularität nutzen die Zanders um echt Gutes zu tun. Sie sammeln für das ASB-Löwenhaus. "Jeder Cent, den wir bekommen, kommt dort auch an", sagt Eddy. Stimmt. Die Kosten, inklusive Strom, zahlen der Polizist und seine Frau aus eigener Tasche. Am Sonnabend war die Abschlussveranstaltung "Glühen und Grillen" angesagt. .

Rund 1800 Euro spendeten die fast 150 Gäste, aber auch schon vorher kam Geld zusammen. "Die Mitarbeiter der Fegro haben auf ihrer Weihnachtsfeier 240 Euro gesammelt und gespendet", sagt Eddy. "Auch am Zaun haben immer mal wieder Leute uns Spenden gegeben." Das Geld wird demnächst dem Löwenhaus übergeben. zv