Bezirksamtsleiter Thomas Völsch mit Ehefrau

Harburg – Harburgs früherer Bezirksamtsleiter Jobst Fiedler (1984 bis 1990) hatte einen Traum: Auf den Flächen im Harburger Binnenhafen, die Opfer des Strukturwandels und nun brachlagen,

könnte man doch Wohnungen bauen. Wohnen am Wasser! Das ist immer attraktiv, fand Fiedler. Die Hafenbetriebe fanden es weniger lustig, sahen sich durch die Wohnungen in der Nachbarschaft in ihrer Existenz bedroht.

Fiedlers Nachfolger Michael Ulrich (1991 bis 1998), Bernhard Hellriegel (1998 bis 2004) und Torsten Meinberg (2004 bis 2011) griffen die Idee auf und setzten sie mit Hilfe des Senats Schritt für Schritt um. Thomas Völsch, der aktuelle Bezirksamtsleiter, geht noch einen Schritt weiter: Er zieht in den Binnenhafen, will dort künftig mit einer Frau leben.

„Das ist ja eigentlich Privatsache“, sagt Völsch auf Anfrage von harburg-aktuell, bestätigt dann aber: Seine Kinder seien groß und aus dem Haus, deshalb verkaufe die Familie das Haus in Neugraben. Und Völsch bezieht mit seiner Frau eine Mietwohnung in der Theodor-Yorck-Straße. Mittendrin im Binnenhafen. ag