151214HeiseHarburg - Frank-Martin Heise (47), Chef der Wasserschutzpolizei, wird neuer stellvertretender Leiter des Landeskriminalamtes Hamburg. Damit wechselt

er zum Jahreswechsel von der Wilstorfer Straße ins Polizeipräsidium nach Alsterdorf. Der Kripomann, der vermutlich noch 2016 LKA-Chef wird, hatte die Wasserschutzpolizei 2010 übernommen. Wer sein Nachfolger an der Spitze der rund 550 Beamte starken Wasserschutzpolizei wird, steht noch nicht fest. zv

Veröffentlicht 14. Dezember 2015