Neu Wulmstorf - Mehrere Stunden waren am Dienstagmorgen rund 80 Feuerwehrleute an der Buxtehuder Straße im Einsatz. Dort brannte der Dachstuhl eines Einfamilienhauses. Der Brand war gegen 4 Uhr von einem Lastwagenfahrer bemerkt worden, der die Feuerwehr alarmierte. Als die ersten Löschfahrzeuge eintrafen, hatten sich die Bewohner, eine vierköpfige Familie, bereits in Sicherheit gebracht.

Der Schaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Kripo sucht jetzt nach der Brandursache. Die Buxtehuder Straße war während der Löscharbeiten gesperrt. zv