Wilstorf - Nachdem er bereits Mitte Mai als Drogendealer aufgefallen war, ist ein 56 Jahre alter Mann erneut wegen Rauchgifthandels festgenommen worden.

Am 17. Mai hatten Beamte ihn bei der Übergabe von Drogen beobachtet. Damals wurden bei ihm zunächst sechs Gramm Kokain, zehn Gramm Haschisch und 445 Euro Dealgeld, sowie anschließend in seiner Wohnung am Reeseberg weitere 200 Gramm Haschisch, ein Messer, 50 Gramm Marihuana, geringe Mengen Kokain und weitere 400 Euro Bargeld sichergestellt. Damals wurde der Mann mangels Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

Jetzt stellten Fahnder fest, dass der 55-Jährige weiter Drogengeschäfte machte. Diesmal aus der Wohnung einer 55 Jahre alten Frau am Helmsweg heraus. Am Montagabend wurde die Wohnung durchsucht. Dabei wurde der bereits im Mai festhenommene Mann angetroffen, der diesmal 50 Gramm Kokain bei sich hatte. Diensthund "Hannes" erschnüffelte weitere 80 Gramm Haschisch. Noch einmal 80 Gramm Haschisch fand die Polizei in der Wohnung des 55-Jährigen am Reeseberg.

Gegen den 55-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Handels von Betäunungsmitteln in nicht geringer Menge eingeleitet. Der "Wiederholungstäter" kam jetzt vor den Haftrichter. zv