Neuland - Durch Feuer sind in der Nacht zum Sonnabend im Kleingartenverein am Neuländer Weg eine Gartenlaube zerstört und eine weitere beschädigt worden. Das Feuer war von Passanten gemeldet worden, die aus einiger Entfernung den Schein der Flammen gesehen hatten. Als die Feuerwehr, darunter die FF Neuland, eintrafen, brannte eine Laube bereits lichterloh. Bei der zweiten Laube war der Brand noch in der Entstehungsphase.

Da die Lauben zu weit auseinander liegen, als dass das Feuer übergesprungen sein könnte, geht die Polizei davon aus, dass die Brände gelegt wurden. Die Kripo hat den Fall übernommen. Die Ermittlungen dauern an. zv