Harburg - Welche Regelungen treffe ich für meine persönliche Vorsorge, was gehört in meine Patientenverfügung? Um diese Fragen dreht sich das informative Jahrestreffen des Freundeskreises des Harburger Hospizes, das am Donnerstag, 3. Mai im HTB-Restaurant im Sportpark Jahnhöhe (Vahrenwinkelweg 28) stattfindet. Als Experte wird Dr. Georg Schiffner, Chefarzt des Geriatrie-Zentrums und der Palliativmedizin im Krankenhaus Groß-Sand, ab 17 Uhr einen Vortrag zum Thema halten und den Gästen für Fragen zur Verfügung stehen.

Nach dem ernsten fachlichen Part gibt es an dem Abend bei einem kleinen Imbiss genügend Zeit für Diskussion und Gespräche. Die Gäste können sich außerdem auch über einen Auftritt des Harburger Polizeichores „Blaue Jungs“ freuen. Alle Unterstützer des Freundeskreises sind ebenso eingeladen wie die, die es noch werden wollen.

Der Freundeskreis des Harburger Hospizes besteht derzeit aus 400 Personen, die mit einer monatlichen Spende ab 10 Euro die Einrichtung unterstützen. Diese Spenden sind eine wichtige Säule, um den erforderlichen Eigenanteil für das Hospiz aufzubringen.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter Telefon 0 40/76 60 92 66 oder Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erforderlich. (cb)