Harburg - Beim einem Besuch bei seiner Mutter überraschte in der Nacht zum Freitag ein 31-Jähriger einen Kellereinbrecher in einem Mehrfamilienhaus an der Bremer Straße. Der 31-Jährige versuchte den Mann einzusprerren. Der Einbrecher zertrümmerte eine Tür. Dann kam es zum Gerangel, bei dem der Täter dem 31-Jährigen ein Handy entriss. Damit konnte der Mann flüchten.

Bei dem Täter, bei dem es sich um einen etwa 40 Jahre alten Südländern handeln soll, entkam in Richtung Knoopstraße. Die Polizeio ermittelt jetzt wegen Einbruchs und Raub. zv