Steinwerder - Jetzt rollen auch Züge über die Retheklappbrücke. Am Freitag wurde das 175 Millionen Euro teure Bauwerk dafür freigegeben. Autos können die neue Klappbrücke, die die Neuhof mit der Hohen Schaar auf der Elbinsel Wilhelmsburg verbindet, bereits seit einem Jahr benutzen.

Bei der Fertigstellung der Brücke, die ursprünglich schon 2011 freigegeben werden sollte und die 1934 gebaute Rethehubbrücke ersetzt, hatte es Probleme bei der Verbindung zwischen Klappbrücke und Schienen am dafür vorgesehenen Scharnier gegeben. Die Brücke, die größte Klappbrücke in Europa, ist auch etwas teurer geworden, als ursprünglich veranschlagt. Zunächst war mit Kosten in Höhe von 95 Milklionen Euro gerechnet worden. zv