Wilhelmsburg - Nach einem Einbruch in den Kindergarten an der Kirchdorfer Straße haben Polizisten einen 26 Jahre alten Bulgaren festgenommen. Nach Erkenntnissen der Kripo hatt der Mann auf der Rückseite der Elbkinder-Kita ein Fenster aufgehebelt und war eingestiegen. Dabei löste er den "stillen Alarm" aus. Die ersten eintreffenden Beamte sahen den Mann durch ein Fenster im Gebäude. Der Kindergarten wurde umstellt. Als der Täter merkte, dass er entdeckt worden war, flüchtete er aus einem Fenster. Er konnte nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Dabei stürzte ein Beamter, der hinter dem Einbrecher herlief, so unglücklich, dass er sich die Hand brach und erst einmal dienstunfähig ist.

Bei dem festgenommenen Einbrecher fand die Polizei einen Rucksack mit der Beute. Der Mann kam, weil er keinen Wohnsitz in Deutschland hat vor den Haftrichter. zv