Hittfeld - Erneut meldeten sich falsche Polizeibeamte telefonisch bei mehreren Bewohnern des Landkreises Harburg. Betroffen war am Montag vornehmlich der Bereich Seevetal. Ein vermeintlicher Polizist Andreas Pohlmann, sowie ein Staatsanwalt Rosenbusch, versuchten durch eine angebliche Festnahme von Tätern und einer bei diesen Tätern aufgefundenen Liste, an Informationen über die finanzielle Situation der Angerufenen zu gelangen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die zumeist älteren Angerufenen reagierten jedoch richtig und beendeten die Gespräche, ohne Informationen preiszugeben. Die Polizei weist erneut darauf hin, dass Informationen zu finanziellen Verhältnissen nie über das Telefon erfragt werden.

Sollten Sie unsicher sein, beenden Sie das Gespräch und rufen die angebliche Dienststelle des Anrufers zurück. Suchen Sie sich die Telefonnummer selbst heraus und nutzen Sie nicht die Nummer, die der Täter Ihnen gibt. Die "echte" Polizei hat dafür Verständnis.  (cb)