Heimfeld - Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 27-Jähriger aus Neugraben beinahe zwei Polizisten überfahren und mehrere Autos demoliert. Personenfahnder hatten den mit mehreren Haftbefehlen gesuchten Mann im Edeka-Markt am Hans-Dewitz-Ring entdeckt, als er in seinem Wagen stieg und wegfuhr. In der Heimfelder Straße konnte der geparkte Wagen wieder aufgefunden werden. Wieder fuhr der Mann los. Als er an der roten Ampel Heimfelder Straße Ecke Lohmannweg stoppte, versuchten die Beamten ihn festzunehmen. Als sie mit gezückten Waffen auf ihn zuliefen, gab der 27-Jährige Gas. Beim Rangieren demolierte er zwei Autos und zwang zwei Beamtren sich mit einem Sprung zur Seite vor seinem Fahrzeug in Sicherheit zu bringen. Im Kiefernberg rammte er erneut zwei geparkte Autos, bevor er stoppte und zu Fuß flüchtete. Schließlich konnte der Mann im Krankenhaus Harburg aufgespürt und festgenommen werden.

Der 27-Jährige wurde wegen Drogenhandels und Diebstählen mit drei Haftbefehlen, unter anderem aus Stade, gesucht. Jetzt sitzt er in Haft. zv